Die Zukunft der kirchlichen Verwaltung

Für die Zukunft gut gerüstet: Auch Baufragen fallen in den Bereich der Kirchenpflege.

Kirche braucht eine kompetente Verwaltung, um ihre vielfältigen Aufträge erfüllen zu können. Der KGT und die Vereinigung evangelischer Kirchenpfleger und Kirchenpflegerinnen haben sich über die Zukunft der kirchlichen Verwaltung verständigt und ein gemeinsames Impulspapier erarbeitet.

Beide Partner halten es für geboten, noch mehr Aufgaben als bisher auf die mittlere Verwaltungsebene zu verlagern. Die komplexen Anforderungen, die an Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger gestellt werden, verlangen eine qualitativ hochwertige Unterstützung, Zusammenarbeit und Zuständigkeiten der verschiedenen kirchlichen Akteure sollten genau aufeinander abgestimmt werden. Das Impulspapier kann hier heruntergeladen werde, die dazu veröffentlichte Pressemitteilung hier.